Ausflug zum Haus des Waldes

 

- ein Schülerbericht


Vor den Herbstferien sind die Klassen 4a und 4b mit der U-Bahn zum Haus des Waldes in Stuttgart-Degerloch gefahren.

Dort mussten wir erst mal 2 km durch den Wald laufen. Dann haben wir Ausrüstungen bekommen und ab ging’s in den Wald. Herr Häussermann vom Haus des Waldes hat uns in Gruppen eingeteilt. Wir durften alle in einen Sack greifen.
In dem Sack waren vier Kastanien, vier Zapfen, vier Steine und vier Walnüsse.

Als die Gruppen eingeteilt waren, hat Herr Häussermann sie an einen Ort geschickt.
Dort mussten wir nach Insekten graben. Eine Gruppe hat sogar einen kleinen Skorpion gefunden. Es war schwer, die Tiere zu finden, denn es hat in Strömen geregnet. Zum Glück hatte Herr Häussermann eine Plane eingepackt, damit wir uns nicht auf den nassen Boden setzen mussten.

Als wir fertig waren, durften wir unsere Tiere im Miskroskop genau angucken.
Das war sehr interessant.

Es war schade, dass wir wieder gehen mussten.

Lina Thumm und Theo Dietrich,   Klasse 4b

( 12. November 2012 )