Neue Toiletten an der Neckarschule

 

- ein Schülerbericht


Endlich ist es soweit: Die neuen Schülertoiletten sind fertig!

Von September 2012 bis jetzt benutzten wir die ekeligen und schmutzigen Toiletten der Gemeindehalle. Die Wände waren dort vollgeschmiert mit dummen Sprüchen und die Kloschüsseln waren sehr dreckig und alt. Wir mussten unser Schulgebäude verlassen und über den Schulhof dorthin rennen. Dies war besonders jetzt im Winter sehr kalt und unangenehm. Aber auch wenn es regnete oder schneite, machte die kleine Toilettenpause keinen Spaß.

Nach langer Bauzeit hört der Lärm nun auf und der Schmutz verschwindet. Ab Montag, 28. Januar 2013 können wir unsere neuen Schülertoiletten benutzen. Sie sind noch sehr sauber und wunderschön und sollen es auch sehr lange bleiben.

Bitte achtet darauf, dass ihr sie immer sauber verlasst, schmeißt das Toilettenpapier nicht rum und bemalt die Wände nicht.

Was uns besonders gut gefällt, sind die großen gelben Türen, da hat sich die Architektin etwas ganz Besonderes einfallen lassen! Es gibt auch noch eine extra Toilette nur für Behinderte, was wirklich nur ganz wenige Schulen haben. Es sind zwar noch ein paar Bauangelegenheiten offen, wie z.B. die Löcher vor dem Eingang, aber sie können erst im Frühling fortgesetzt werden, weil der Kleber nur bei warmen Temperaturen verarbeitet werden kann. Schade ist, dass wir die neuen Toiletten nur noch ein halbes Schuljahr genießen können, denn dann kommen wir an eine andere Schule und da sind wir mal gespannt, ob die Toiletten da mithalten können :-).

Und nun wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern der Neckarschule viel Spaß auf unseren neuen Toiletten!

Lea Ziebell, Mele Breuninger und David Friedrich aus der Klasse 4d

( 31. Januar 2013 )