Spot the dog

 

Theaterstück für die Klassen 1 und 2


Die Klassen 1 und 2 gingen in die Gemeindehalle. Dort haben wir ein Theaterstück in englischer Sprache angeschaut. Hillary, ein Mädchen, wohnte in einem schönen Garten. Hillary rief: „Spot!“ Alle Kinder halfen Spot zu rufen. Dann kam Spot, der Hund. Anschließend zeigte Hillary uns ihre Kleider und erklärte uns, welche Farben sie haben. Danach hat sie uns ihre Lieblingsblume gezeigt. Es war eine lila Blume. Nico, Demian, Nils und Amelie wurden nacheinander auserwählt, um auf die Bühne zu kommen. Jedes Kind bekam ein Leckerli für Spot. Und Spot musste Kunststücke machen: ein Männchen machen, von Hillary zu Demian springen, durch einen Reifen springen. Danach ging Hillary zum Einkaufen. Als sie zurückkam, hatte Spot einen Marsriegel im Mund, den er Frau Döttling gestohlen hatte. Hillary schimpfte Spot aus und fragte Frau Döttling: „Wollen Sie den ausgelutschten Marsriegel zurück?“ Frau Döttling antwortete: „Nein!“ Zufällig hatte Hillary eine Box Schokolade eingekauft. Sie ging kurz in das Haus und holte ein Band zum Verpacken. In der Zwischenzeit hatte Spot die Schokolade aufgegessen und seinen Knochen in die Box gelegt. Dann kam Hillary wieder und sagte: „Frau Döttling, kommen Sie bitte auf die Bühne!“ Dort machte Frau Döttling die Schokoladenbox auf. In der Box lag plötzlich ein Knochen. “Spot hast du die Schokolade gegessen?“, fragte Hillary. Spot sagte: „Ja!“ Frau Döttling ging traurig von der Bühne herunter. Nun tanzten und sangen die beiden Schauspieler ein Lied. Alle Kinder waren begeistert und riefen laut: „ Zugabe!“

Dieser Bericht wurde von Amelie Braun und Lilli Hannemann, Klasse 2b geschrieben. 

( 31. August 2016 )